Hakenkreuz in Amöneburg

Ford KA in Amöneburg mit Hakenkreuz

Nazis können beliebig lange ihre Fingernägel bekauen. Sie kriegen doch nur selten raus, ob sie die Querbalken beim Hakenkreuz nach rechts, links, oben oder unten ziehen sollen.

Bei solchen doppelt dämlichen Hakenkreuzen sind die Behörden entzückt eine elegante Ausrede fürs Nichtstun zu haben: Womöglich habe hier das kleine Rotkäppchen den guten Schutzmann porträtiert; das aber sei nicht strafbar. Gesetzeskonform ist die Ausrede allerdings nicht. Im § 86a StGB werden alle Zeichen,die mit einem Hakenkreuz verwechselt werden können, dem Hakenkreuz gleichgestellt. Im vorliegenden Fall wurde die Polizei jedoch tätig. Ich hatte sie auf das Hakenkreuz aufmerksam gemacht. Meines Wissens wurde die Fahrerin des Ford KA wegen verbotenen Haltens gemäß § 12 Abs.1 StVO verwarnt. Die Fahrerin gehörte zur neonazistischen Szene. Sie war Beisitzerin der Berger-88-. Ich glaube nicht, dass sie das Hakenkreuz gegen ihren Willen spazieren fuhr.

Diese Beisitzerin ist wegen ihrer beträchtlichen Ausmaße und ihres trappsigen Schritts als DER DINOSAURIER bekannt geworden. Es war immer ein Wunder, wie sie in den Ford KA kam. Sie hat das Auto nicht lange gehabt. Irgendwann ist es geplatzt.

Dringend sei davor gewarnt, Gewalttäter für harmlos zu halten, weil sie schwachsinnig sind. Auch dieses Hakenkreuz war eine unmissverständliche Drohung. Das Foto entstand am 28.2.2002 in Amöneburg vor meinem Haus.

Neonazis bei Grillparty in Amöneburg

Neonazi mit Randale T-Shirt und Bierflasche Am 3.7.2010 besiegte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft die argentinische Nationalmannschaft. Kurz danach sammelten sich in der Amöneburger Oberstadt Neonazis. Sie beteiligten sich an einer Grillparty.

Der Neonazi im Bild rechts präsentierte sich perfekt. Auf seinem Oberkörper trug er die Aufschrift "RANDALE". Derartige T-Hemden werden von Fußball-Fans getragen, die die Polizei als Kategorie C einstuft, d.h. nicht nur als gewaltbereit, sondern als gewaltsuchend. Die Art des Schriftzugs (an den Enden dicker als in der Mitte dazu Unterstreichung mit Haken) glorifiziert die NSDAP. Der Jugendclub Langenstein und viele andere Neonazis verwenden Schriftzüge genau dieser Art um Gesinnungsgenossen anzulocken.

Der RANDALE-Neonazi hat auf sein T-Shirt zusätzlich "DEUTSCHLAND" schreiben lassen, womit er seine nationale Gesinnung hervorhebt. Hinzu kommt die dezente Farbgebung in Schwarz, Weiß und Rot.

Ein Neonazi ohne Alkohol? Kaum vorstellbar. Auch der RANDALE-Neonazi hält eine Bierflasche.

Neonazi mit Randale T-Shirt und nationaler Tröte Die Menge der Prügel-Sauf-Fußball-Neonazis ist riesig. Der RANDALE-Neonazi fühlt sich inmitten von Nationalflaggen und einer Fußball-Tröte in Nationalfarben am wohlsten. Die Bierflasche ist immer dabei.

Um auf die Berger-88-Beisitzerin alias DEN DINOSAURIER im Ford KA zurückzukommen: Neonazis im dörflichen Hessen sind meistens miteinander verwandt. DER DINOSAURIER ist die Base des RANDALE-Neonazis. Die Enge der verwandschaftlichen Beziehungen in den hessischen Dörfern ist grauenhaft. Die Neonazis verblöden sich gegenseitig.

zum Nazi-Menü

zurück in die Heimat