Mehr über Hitler auf dem WC

Im Juristenklo

Im Zentrum Marburgs am Lahntor befindet sich das Landgrafenhaus. Es ist das Hörsaalgebäude des rechtswissenschaftlichen Fachbereichs. Mit Wissenschaft hat er wenig zu tun, dafür um so mehr mit Rechtsextremismus. Die meisten der berüchtigten Marburger Burschenschaftler sind Jura-Studenten. Zugleich ist der Fachbereich in ganz Deutschland bekannt für wissenschaftliche Qualitätsmängel.

juraklo

Höhepunkt nationalsozialistischen Wirkens ist natürlich die Toilette im rechtswissenschaftlichen Hörsaalgebäude. Dort erleichtern sich auch die Rechts-Professoren. Ihnen macht es offenbar nichts aus, wenn sie dabei von Sprüchen und Zeichen umgeben sind, die nach §§ 86, 86a, 130 StGB strafbar sind. Aktionen gegen Hakenkreuze, SS-Sprüche und dergleichen sind allenfalls von einigen antifaschistischen Studenten zu erwarten, die im Regelfall Politologie oder Sozialwissenschaften studieren. Der Fachbereich Politologie hat übrigens einen guten wissenschaftlichen Ruf.

Trotz todesmutigen Vordringens fremder Politologen und Sozialwissenschaftler obsiegen im Juristenklo die einheimischen Juristen.

deutschland erwache

Ganz oben, fast abgewischt,

Tod den Faschisten!
Krieg dem kapitalistischen System
Darunter, ebenfalls fast abgewischt, Hammer und Sichel.
Darunter "Deutschland erwache" und ein Hakenkreuz.
"Deutschland erwache" wurde ausgestrichen und das Hakenkreuz in ein Fenster verwandelt.

Unten, klein, "CDU".

Ein genauerer Blick neben das verfensterte Hakenkreuz offenbart fundamentale politische Auseinandersetzungen:

zecken

SORRY, IHR LINKEN ZECKEN!
ABER JURA IST NUN MAL NICHT
DER STUDIENGANG, INDEM IHR
FREUNDE HABT. BLEIBT LIEBER
BEI DEN POLITOLOGEN, SOWIS
USW.
DA FALLT IHR AUCH REIN
ÄUßERLICH NICHT SO AUF!
Sowis sind Sozialwissenschaftler.

Kommentare dazu:

WAS BIST DU DENN
FÜR NE WURST
Zum GlüCK KEIN STÜCK
OBERFLÄCHLicH
und
Ich scheiß auf solche "Freunde"
Schäbiges Faschistenpack!
Mit dem letzten Spruch kann ich mich am ehesten identifizieren.

sieg heil

Oben links:

FÜHRER
BEFEHL! WIR FOLGEN DIR!
Darunter
SIEG HEIL!
durchgestrichen. Darunter
Liegt der (unleserlich)
tot im Keller war der
Nazi wieder schneller
Links darunter die Antwort
Liegt der Nazi
tot daneben war
der Jude noch am
Leben!
durchgestrichen. Darunter
Hähähä
Nazis raus!
mit Sowjetsternen und Hakenkreuzen.
Ganz unten links
Lieber Tod +
als BRAUN!
Das nächste Bild zeigt die Fortsetzung nach rechts oben:

hitler braune masse

Oben links

STALIN (unleserlich) 1945:
SIEG DER RUHMREICHEN
ROTEN ARMEE!
Oben rechts verzeichnete Hakenkreuze.
In der Mitte
Wie Adolf Hitler sitz ich hier,
Die braune Masse unter mir!
Unten die SS-Parole:
MEINE EHRE
HEISST TREUE!
dux mea lux

Während die obigen Detailfotos im Oktober 2004 aufgenommen wurden, stammen die folgenden aus Juni und Juli 2005. Uni-Leitung und Professorenschaft haben gegen den Schmutz nichts unternommen. Auch die Staatsanwaltschaft Marburg, die meine Internetseiten inbrünstig liest, ist in Sachen Juraklo untätig geblieben.

Links: Hakenkreuz, darunter

DUX MEA LUX
was "Der Führer ist mein Licht" bedeutet. Typisches Burschenschaftslatein. Unter "Führer" ist selbstverständlich Adolf Hitler zu verstehen.

Das Keltenkreuz ist ein Kreuz inmitten eines Kreises. Es ist heute nur noch selten Ausdruck irisch-christlicher Traditionen.

Keltenkreuz

DUX MEA LUX
SIEG HEIL
darunter Hakenkreuz und Keltenkreuz.
Auch das Keltenkreuz ist in diesem Zusammenhang strafbar, da es zweifellos als Kennzeichen einer neonazistischen Organisation verwendet wird. Das Keltenkreuz ist Logo der verfassungswidrigen Volkssozialistischen Bewegung Deutschlands / Partei der Arbeit. International zeigen es die Rassisten von White Pride.
Als Gegenwehr: Hammer und Sichel in Rot und
Scheiß Bursch
Anfang 2006 wurde das Juristen-WC aufwendig renoviert. Die Tür des Männerklos zur Eingangshalle des Gebäudes wurde ausgehängt, so dass jederzeit nachprüfbar ist, was sich auf dem Männerklo tut. Nichtsdestoweniger erschien nach ein paar Wochen wieder rechtsextremes Geschmier:

islamisten raus

Islamisten raus!

stink ab mufti

Stink ab, Mufti!
Das ist die Art der Modernisierung, zu der Juristen fähig sind.

Die aufwändige Renovierung des Juraklos war besser als nichts. Doch im zentralen Anliegen - mehr Sauberkeit - hat sie wenig bewirkt. Die Putzfrauen sind verzweifelt:

ekelerregend

Liebe Studenten, der Zustand der Toiletten im Landgrafenhaus ist sehr
häufig ekelerregend und inakzeptabel ...

Benutzen Sie die Spülung!

Benutzen Sie die Klobürste!

Werfen Sie das benutzte Toilettenpapier in die Toilette,
und leere Klorollen in den Abfalleimer!

Werfen Sie nichts in die Toilette, was diese verstopfen
kann!

Diese Aufforderungen werden an Jura-Studenten gerichtet. Man kann sich vorstellen, was diese Menschen später als Volljuristen anrichten werden.


Am 30. April 1945 um 15 Uhr 30 zerkaute Adolf Hitler eine Kapsel voll Blausäure. Zugleich erschoss er sich. Sein Körper wurde mit Benzin übergossen und angezündet. Das ist der Sinn des Gedichts:
Ich hock in meinem Bonker mitten in Berlin.
Ich habe Blausäure-Kapseln und genug Benzin.

You are not a schweinehund! You are a good dog!

Les dernières heures d'Adolphe Itlère.

Obwohl das Juristenklo in Marburg das spannende Thema "Der Führer auf dem WC" ins öffentliche Bewusstsein gerückt hat, steht nicht fest, ob der Zeichentrickfilm links vom Marburger Juristenklo inspiriert worden ist.

"Der Führer und Kacke" ist wirklich kein neues Thema. Links eine Sequenz aus dem Brösel-Film "Volles Rohr". Azubi Werner als Hitler verkleidet missbraucht die dummen Neonazis zum Verstopfen der Kanalisation.

zum Nazi-Menü

zurück in die Heimat